Ad-hoc: Veränderung im Vorstand

Veröffentlichung einer Insiderinformation gemäß Artikel 17 MAR

Die im Scale 30 notierte Mutares AG (ISIN: DE000A0SMSH2) setzt die Zusammenarbeit mit dem Gründer und CEO, Robin Laik, langfristig fort. Der Aufsichtsrat hat beschlossen, den zum 31.12.2018 auslaufenden Vertrag vorzeitig bis 31.12.2022 zu verlängern und Robin Laik für diesen Zeitraum zum Vorstand zu bestellen.

Der Aufsichtsrat hat in seiner heutigen Sitzung den zum Jahresende 2018 endenden Vorstandsvertrag von Dr. Axel Geuer nicht verlängert und Ihn mit sofortiger Wirkung abberufen.

Informationen und Erläuterungen des Emittenten zu dieser Mitteilung:

Robin Laik ist seit Gründung der Gesellschaft im Jahr 2008 Vorstand und führt die Mutares AG gemeinsam mit seinem Team sehr erfolgreich. Aus diesem Grunde wurden auch die Verträge mit den Vorständen Mark Friedrich (CFO), Dr. Kristian Schleede und Dr. Wolf Cornelius langfristig verlängert.

Prof. Dr. Micha Bloching, Vorsitzender des Aufsichtsrats der Mutares AG: „Die Vertragsverlängerungen unterstreichen unser Vertrauen auf Robin Laik und sein erfolgreiches Team. Damit setzt das Unternehmen auf nachhaltige Umsetzung der Unternehmensstrategie sowie auf Kontinuität und Stabilität. Der Aufsichtsratsvorsitzende freut sich auf die weitere erfolgreiche Zusammenarbeit.“

Unternehmensprofil der Mutares AG

Die Mutares AG, München (www.mutares.de), erwirbt mittelständische Unternehmen und Unternehmensteile, die im Rahmen einer Neupositionierung veräußert werden und ein klares operatives Verbesserungspotenzial aufweisen. Mutares unterstützt seine Beteiligungsunternehmen aktiv mit eigenen Investment- und Beratungsteams sowie durch strategische Zukäufe. Ziel ist es, mit Fokus auf nachhaltigem Wachstum des Portfoliounternehmens eine signifikante Wertsteigerung zu erreichen. Die Aktien der Mutares AG werden an der Frankfurter Wertpapierbörse unter dem Symbol „MUX“ (ISIN: DE000A2NB650) gehandelt.