Mutares AG Tochter STS Group AG strebt IPO im Prime Standard an

Die Mutares AG (ISIN: DE000A0SMSH2), ein im Scale 30 der Frankfurter Wertpapierbörse notiertes Unternehmen, plant Börsengang des Tochterunternehmens STS Group AG für 2018.

NICHT ZUR VERBREITUNG, ÜBERMITTLUNG ODER VERÖFFENTLICHUNG, DIREKT ODER INDIREKT, IN GÄNZE ODER IN TEILEN IN DEN VEREINIGTEN STAATEN, AUSTRALIEN, KANADA, JAPAN ODER SÜDAFRIKA ODER ANDEREN LÄNDERN, IN DENEN DIE VERBREITUNG DIESER MITTEILUNG RECHTSWIDRIG IST.

  • Die STS Group gilt als technologisch führend in der Herstellung von Kunststoff-Spritzguss, Akustik-Spezialprodukten sowie dem insbesondere im Leichtbau eingesetzten Werkstoff SMC und verfügt über ein umfassendes Kundenportfolio internationaler Nutzfahrzeug- und Automobilhersteller
  • Die STS Group profitiert vom dynamischen Wachstumsmarkt für Fahrzeuge mit alternativen Antriebsarten (z. B. E-Mobility) und sieht deutliche Wachstumspotenziale insbesondere in China und Nordamerika
  • STS Group plant deshalb die Notierungsaufnahme im Prime Standard der Frankfurter Wertpapierbörse in 2018 und eine Kapitalerhöhung mit einem Bruttoemissionserlös von rund 50 Mio. Euro zur Finanzierung des weiteren Wachstums
  • Mutares beabsichtigt durch Umplatzierung von STS Group Aktien einen ausreichenden Streubesitz zu ermöglichen und bleibt Mehrheitsaktionärin

Die Münchner Beteiligungsgesellschaft Mutares AG plant einen Teilexit im Rahmen eines Börsenganges ihres Tochterunternehmens STS Group AG (www.sts.group), ein weltweit führender Nutzfahrzeug-Systemlieferant für die Automobilindustrie für Soft und Hard Trim Komponenten. Das Unternehmen mit Hauptsitz in Hallbergmoos entwickelt, produziert und vertreibt Kunststoffkomponenten und Systeme sowie Akustikteile vor allem für leichte und schwere Nutzfahrzeuge sowie für Pkw. Zu den Kunden des Unternehmens zählen die großen international führenden Nutzfahrzeughersteller sowie Automobilhersteller (OEMs). Insgesamt verfügt die 2013 entstandene Gruppe weltweit über 16 Produktionsstätten in sieben Ländern, mit Standorten in Europa, China, Nord- und Südamerika, inklusive dem NAFTA-Markt. Das Geschäft der STS Group ist in die drei Geschäftsbereiche STS Acoustics (Soft Trim-Produkte), STS Plastics (Hard Trim-Produkte) und STS Materials (Verbund Recycling Produkte) aufgeteilt.

Im Geschäftsjahr 2017, das insbesondere durch starkes externes Wachstum aufgrund der Akquisition des Lkw-Geschäfts der Plastic Omnium Gruppe und den Erwerb der Produktionsstätte der Autoneum Gruppe in Brasilien gekennzeichnet war, erzielte die STS Group nach vorläufigen, ungeprüften Zahlen unter Berücksichtigung dieser Akquisitionen auf pro-forma Basis einen Umsatz von ca. 425 Mio. Euro bei einem bereinigten EBITDA von ca. 24 Mio. Euro. Die STS Group beschäftigt derzeit ca. 2.500 Mitarbeiter und verfügt über einen geschätzten Auftragsbestand von 1,9 Mrd. Euro für die Jahre 2018 bis 2022.

Vorstand und Aufsichtsrat der Mutares AG haben heute beschlossen, eine Notiz der STS Group AG im regulierten Markt an der Frankfurter Wertpapierbörse (Prime Standard) zu planen. Ziel des Börsenganges ist es, die führende Marktposition der STS Group weiter auszubauen. Das Angebot soll die Ausgabe neuer Aktien der STS Group aus einer Barkapitalerhöhung im Volumen von rund 50 Mio. Euro umfassen. Die STS Group plant die aus dem Börsengang zufließenden Mittel für den weiteren Kapazitätsaufbau zu nutzen. Zudem ist eine Umplatzierung von Aktien aus dem Bestand der Mutares AG geplant, um einen ausreichenden Streubesitz zu ermöglichen. Die Mutares AG wird zusätzliche Aktien für eine eventuelle Mehrzuteilung (Greenshoe) zur Verfügung stellen und auch nach dem Börsengang Mehrheitsaktionärin der STS Group bleiben.

Für das Unternehmen und die Mutares AG soll ein Lock-up von 12 Monaten gelten.

Ansprechpartner Wirtschaftspresse
CROSS ALLIANCE communication GmbH
Susan Hoffmeister
Tel.: +49 (0)89 89827227
E-Mail: sh@crossalliance.com

Wichtige Hinweise
Diese Mitteilung darf nicht in den Vereinigten Staaten von Amerika, Kanada, Australien oder Japan veröffentlicht, verteilt oder übermittelt werden. Diese Mitteilung stellt weder ein Angebot zum Kauf von Wertpapieren noch die Aufforderung zur Abgabe eines Angebots zum Kauf von Wertpapieren (die „Wertpapiere“) der STS Group AG (die „Gesellschaft”) in den Vereinigten Staaten von Amerika, in Australien, Kanada, Japan oder anderen Jurisdiktionen, in denen ein Angebot rechtlich unzulässig ist, dar. Die Wertpapiere, auf die hierin Bezug genommen wird, dürfen nicht in Australien, Kanada oder Japan angeboten oder verkauft werden oder, mit Ausnahme bestimmter Sonderregelungen, an oder auf Rechnung oder zugunsten eines Staatsangehörigen, Ansässigen oder Bürgers von Australien, Kanada oder Japan angeboten oder veräußert werden. Die Wertpapiere der Gesellschaft dürfen in den Vereinigten Staaten von Amerika nur nach vorheriger Registrierung oder einer Ausnahmeregelung von der Registrierungspflicht nach dem U.S. Securities Act von 1933 in der jeweils gültigen Fassung (der „Securities Act“) angeboten oder verkauft werden. Die Wertpapiere der Gesellschaft wurden und werden nicht nach dem Securities Act registriert. Ein öffentliches Angebot der Wertpapiere in den USA findet nicht statt. Jeder Verkauf der in dieser Mitteilung erwähnten Wertpapiere in den Vereinigten Staaten von Amerika erfolgt ausschließlich an „qualified insitutional buyers“ im Sinne von und unter Rückgriff auf Rule 144A oder einer anderen Ausnahme von der Registrierungspflicht des Securities Act.

Diese Veröffentlichung stellt weder ein Angebot zum Verkauf noch eine Aufforderung zum Kauf von Wertpapieren dar. Das Angebot erfolgt ausschließlich mittels und auf der Grundlage eines zu veröffentlichenden Wertpapierprospekts. Eine Anlageentscheidung über die öffentlich angebotenen Wertpapiere der STS Group AG sollte nur auf der Grundlage des Wertpapierprospekts getroffen werden. Der Wertpapierprospekt wird unverzüglich nach Billigung durch die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) veröffentlicht und ist kostenlos bei der STS Group AG, Zeppelinstrasse 4, 85399 Hallbergmoos, Deutschland, oder auf der Website der STS Group AG erhältlich.

Im Vereinigten Königreich wird dieses Dokument nur an Personen verteilt und richtet sich nur an Personen, die (i) Investment Professionals im Sinne von Artikel 19(5) des Financial Services and Markets Act 2000 (Financial Promotion) Order 2005 (in der jeweils gültigen Fassung) (die „Order“) oder (ii) Personen sind, die unter Artikel 49(2)(a) bis (d) der Order fallen (High Net Worth Companies, nicht eingetragene Vereinigungen usw.) (alle diese Personen zusammen werden als „Relevante Personen“ bezeichnet). Dieses Dokument richtet sich nur an Relevante Personen und darf nicht von Personen, die keine Relevanten Personen sind, verwendet werden. Jede Investition oder Investitionstätigkeit, auf die sich dieses Dokument bezieht, steht nur Relevanten Personen zur Verfügung und wird nur mit Relevanten Personen getätigt.

Unternehmensprofil der Mutares AG

Die Mutares AG, München (www.mutares.de), erwirbt mittelständische Unternehmen und Unternehmensteile, die im Rahmen einer Neupositionierung veräußert werden und ein klares operatives Verbesserungspotenzial aufweisen. Mutares unterstützt seine Beteiligungsunternehmen aktiv mit eigenen Investment- und Beratungsteams sowie durch strategische Zukäufe. Ziel ist es, mit Fokus auf nachhaltigem Wachstum des Portfoliounternehmens eine signifikante Wertsteigerung zu erreichen. Die Aktien der Mutares AG werden an der Frankfurter Wertpapierbörse unter dem Symbol „MUX“ (ISIN: DE000A2NB650) gehandelt.