Erhöhte Guidance bis 2023 mit Ziel von EUR 5 Mrd. beim Konzernumsatz und mögliches Uplisting in den regulierten Markt (Prime Standard)

Veröffentlichung von Insiderinformationen nach Art. 17 MAR der Verordnung (EU) Nr. 596/2014   NICHT ZUR VERBREITUNG, VERÖFFENTLICHUNG ODER WEITERGABE, DIREKT ODER INDIREKT, IN ODER INNERHALB DER VEREINIGTEN STAATEN VON AMERIKA, KANADA, AUSTRALIEN, JAPAN ODER ANDEREN LÄNDERN, IN DENEN DIE VERBREITUNG ODER VERÖFFENTLICHUNG RECHTSWIDRIG SEIN KÖNNTE. ES GELTEN WEITERE BESCHRÄNKUNGEN. BITTE BEACHTEN SIE DIE WICHTIGEN HINWEISE AM ENDE […]

Neunte Buy-Side-Transaktion im Jahr 2021: Mutares erwirbt Innomotive Systems Hainichen GmbH von einem chinesischen, staatlich kontrollierten Unternehmen

Anbieter von Türscharnieren für die Automobilindustrie Zielunternehmen mit einem Umsatz von ca. EUR 120 Mio. Zahlreiche Synergien mit dem Portfoliounternehmen KICO GmbH   München, 16. August 2021 – Die Mutares SE & Co. KGaA (ISIN: DE000A2NB650) hat einen Vertrag zum Erwerb der Innomotive Systems Hainichen GmbH von einem chinesischen, staatlich kontrollierten Unternehmen unterzeichnet. Das Unternehmen […]

Mutares hat TréfilUnion, EUPEC und La Meusienne erfolgreich verkauft

München, 30. Juli 2021 – Die Mutares SE & Co. KGaA (ISIN: DE000A2NB650) hat ihre Tochtergesellschaften TréfilUnion, EUPEC und La Meusienne erfolgreich an die LiCap GmbH, das Investmentvehikel von Prof. Dr. Frank Richter, Unternehmer und Mitbegründer der Swiss Global Investment Group AG, verkauft. Mit dem Verkauf der Unternehmen unternimmt Mutares einen weiteren Schritt in der […]

Unternehmensprofil der Mutares SE & Co. KGaA

Die Mutares SE & Co. KGaA, München (www.mutares.de), erwirbt als börsennotierte Private-Equity-Holding mit Büros in München (HQ), Frankfurt, London, Madrid, Mailand, Paris, Stockholm und Wien mittelständische Unternehmen und Konzernteile mit Sitz in Europa, die ein deutliches operatives Verbesserungspotenzial aufweisen und nach einer Stabilisierung und Neupositionierung wieder veräußert werden. Mutares unterstützt und entwickelt dabei die Portfoliounternehmen aktiv mit eigenen Investment- und Operationsteams sowie durch strategische Add-on-Akquisitionen. Ziel ist es, mit Fokus auf nachhaltigem Wachstum der Portfoliounternehmen eine signifikante Wertsteigerung mit einer Rendite von 7 bis 10 Mal ROIC (Return on Invested Capital) auf die Gesamtinvestitionen zu erreichen. Im Geschäftsjahr 2020 erzielte Mutares mit über 12.000 Mitarbeitern weltweit im Konzern einen konsolidierten Jahresumsatz von rund EUR 1,6 Mrd. Für das Geschäftsjahr 2021 wird bereits ein Konzernumsatz von mind. EUR 2,4 Mrd. erwartet. Davon ausgehend soll der Konzernumsatz bis 2023 auf mind. EUR 5 Mrd. ausgebaut werden. Mutares setzt stark auf eine nachhaltige Dividendenpolitik, die aus einer Basisdividende und einer Performance-Dividende besteht. Die Aktien der Mutares SE & Co. KGaA werden an der Frankfurter Wertpapierbörse unter dem Kürzel „MUX“ (ISIN: DE000A2NB650) gehandelt.