Mutares verkauft Geesinknorba

Mutares (ISIN: DE000A0SMSH2) hat die Geesinknorba Gruppe an einen chinesischen Green-Tech-Fonds verkauft.

Geesinknorba ist einer der führenden europäischen Anbieter von technischen Lösungen zur Abfallsammlung. Das Unternehmen entwickelt, produziert und vertreibt innovative und qualitativ hochwertige Abfallsammelfahrzeuge und Stationärpressen. Mutares erwarb das Unternehmen im Jahr 2012.

Mutares hat Geesinknorba an den chinesischen Green-Tech-Fonds Firion Investments veräußert. Firion Investments ist bereits in Unternehmen aus dem Bereich der Abfallwirtschaft investiert. Geesinknorba soll in dem neuen Verbund strategisch weiterentwickelt werden und stark von Synergien profitieren.

Unternehmensprofil der Mutares SE & Co. KGaA

Die Mutares SE & Co. KGaA, München (www.mutares.de), erwirbt mittelständische Unternehmen und Konzernteile mit Sitz in Europa, die im Rahmen einer Neupositionierung veräußert werden und ein deutliches operatives Verbesserungspotenzial aufweisen. Mutares unterstützt und entwickelt ihre Portfoliounternehmen aktiv mit eigenen Investment- und Expertenteams sowie durch Akquisitionen strategischer Add-ons. Ziel ist es, mit Fokus auf nachhaltigem Wachstum des Portfoliounternehmens eine signifikante Wertsteigerung zu erreichen. Im Geschäftsjahr 2018 haben die Beteiligungen der Mutares einen konsolidierten Umsatz von EUR 865 Mio. erwirtschaftet und über 4.700 Mitarbeiter weltweit beschäftigt. Die Aktien der Mutares SE & Co. KGaA werden an der Frankfurter Wertpapierbörse unter dem Kürzel „MUX“ (ISIN: DE000A2NB650) gehandelt.