• Erste Optimierungswelle erfolgreich abgeschlossen
  • IT-Infrastruktur und -Architektur in einer modernen Cloud-Lösung vollständig aufgesetzt
  • Klare Margenverbesserungen und Umsatzwachstum in allen Bereichen trotz COVID-19-Effekt
  • Zweite Optimierungswelle startet Dezember 2021

München, 8. Oktober 2021 – Die Mutares SE & Co. KGaA (ISIN: DE000A2NB650) blickt auf eine erfolgreiche erste Optimierungswelle bei der am 04.11.2020 erworbenen Terranor Group (ursprünglich: Nordic Road Services AB, Nordic Road Services Oy). Als Anbieter von Straßeninstandhaltung und Straßenmanagement erwirtschaften die Gesellschaften der Terranor Group 2020 mit rund 400 Mitarbeitern einen Umsatz von rund EUR 140 Mio.

Mit Hilfe des Mutares Consulting Teams in enger Zusammenarbeit mit dem Management und motivierten Mitarbeitern der Terranor Group konnte innerhalb von 100 Tagen nach Erwerb ein umfassendes Transformationsprogramm aufgesetzt und die erste Optimierungswelle erfolgreich abgeschlossen werden. Kernerfolgsbereiche sind im Besonderen ein verbessertes Ausschreibungsmanagement, umfassende Profitabilitätsverbesserungen von laufenden Beauftragungen, die verbesserte Profitabilität von Neuaufträgen und Overhead-Optimierung. Die Erfolge der Terranor AB und Terranor Oy haben es ermöglicht, eine Add-On-Akquisition – die Terranor A/S in Dänemark – bereits sieben Monate nach Start der Plattform erfolgreich abzuschließen.

Seit Oktober 2021 operiert die Terranor Group unabhängig in einer modernen Cloud-basierten IT-Architektur. Mit dieser effizienten Lösung konnte die Gruppe die IT-Kosten spürbar reduzieren und ein deutlich besseres Kostenlevel erreichen. Damit ist die Gruppe nach Auffassung von Mutares auf stabiles und nachhaltiges Wachstum eingestellt und begegnet der global zunehmenden Komplexität mit modernsten Strukturen.

Entgegen den zunehmenden Unsicherheiten durch COVID-19 konnte die Terranor Group die wirtschaftlichen Disruptionen ohne negative Effekte überstehen. Aufgrund staatlicher Förderprogramme und eines höheren Engagements in den lokalen Märkten hat sich der Umsatz sogar über den Erwartungen entwickelt. Positiv wirken sich hierbei die kontinuierlichen Innovationen in Qualität und Leistung auf die Angebotsvergabe aufgrund der steigenden Anforderungen der staatlichen und kommunalen Kunden fernab bloßer Preisvorteile aus. Die Bemühung, die bereits hohe Wettbewerbsfähigkeit noch weiter zu steigern, wird durch das kürzlich erworbene ESG Compliance Rating „advanced“ untermauert.