Mutares setzt Wachstumskurs weiter fort

Die Mutares-Gruppe (ISIN: DE000A0SMSH2) konnte ihren Wachstumskurs in den ersten neun Monaten in 2017 weiter fortsetzen. Der Umsatz stieg deutlich um 42 Prozent auf EUR 668,6 Mio. und das operative Ergebnis (EBITDA) konnte um 75 Prozent auf EUR 17,9 Mio. gesteigert werden. Das starke Ergebnis spiegelt sich in einem Anstieg des NAV um 4,6 Prozent auf EUR 322,0 Mio. wider.

Die Mutares-Gruppe konnte ihren Umsatz in den ersten neun Monaten in 2017 deutlich um 42 Prozent auf EUR 668,6 Mio. (Vorjahr: EUR 470,3 Mio.) steigern. Neben dem anorganischen Wachstum war vor allem das starke organische Wachstum bei Zanders und Elastomer Solutions der Haupttreiber hierfür.

Das operative Ergebnis (EBITDA) belief sich auf EUR 17,9 Mio. (Vorjahr: EUR 10,2 Mio.) und hat sich somit um 75 Prozent verbessert. Hervorzuheben sind signifikante Ergebnisverbesserungen bei Zanders, Elastomer Solutions und A+F.

NAV zum 30.09.2017

Seit Jahresanfang konnte der NAV von EUR 307,9 Mio. um 4,6 Prozent auf EUR 322,0 Mio. gesteigert werden. Der Vorstand rechnet mit einem weiteren Anstieg im vierten Quartal.

Segment in Mio. EUR
Automotive 149,0
Engineering & Technology 62,4
Construction & Infrastructure 43,0
Wood & Papee 40,5
Consumer Goods & Logistics 12,0
Cash bei Holding 15,1
Gesamt 322,0

Haupttreiber für die positive Entwicklung des NAV waren die voranschreitende Integration der STS-Gruppe und die dadurch gehobenen Synergien sowie die erreichten Meilensteine bei der Repositionierung von Balcke-Dürr.

Unternehmensprofil der Mutares AG

Die Mutares AG, München (www.mutares.de), erwirbt mittelständische Unternehmen und Unternehmensteile, die im Zuge einer Neupositionierung des Eigentümers veräußert werden und ein klares operatives Verbesserungspotenzial besitzen. Mutares unterstützt seine Beteiligungsunternehmen aktiv mit eigenen Teams mit dem Ziel, eine deutliche Wertsteigerung zu erreichen. Dabei steht die Ausrichtung des Unternehmens auf nachhaltiges Wachstum im Vordergrund. Die Aktien der Mutares AG werden im Entry Standard der Frankfurter Wertpapierbörse unter dem Symbol MUX (ISIN: DE000A0SMSH2) gehandelt.