Mutares schließt Übernahme von Plati Elettroforniture von der Deren-Gruppe ab

  • Mutares Italien schließt im Mai 2019 angekündigte Übernahme ab
  • Unternehmen mit einem Jahresumsatz von 38 Mio. EUR
  • Produktportfolio umfasst Kabelbäume, Fahrzeugkabel, Steckverbinder, PVC-Extrusion und elektromechanische Baugruppen.
  • Gesellschaft wird innerhalb des Portfoliosegments Automotive & Mobility bestehende Vertriebs- und operative Synergien nutzen

München/Mailand, 17. Juni 2019 – Mutares (ISIN: DE000A2NB650), ein auf Unternehmen in Umbruchsituationen spezialisierter Investor, hat den Erwerb von 80% der Plati Elettroforniture S.p.A. von der chinesischen Deren-Gruppe erfolgreich abgeschlossen. Die Transaktion ist eine Akquisition, die von Synergien mit der Elastomer Solutions Group, einem Automobilzulieferer im Portfolio von Mutares, profitiert. Plati hat fünf Standorte mit Hauptsitz in der Nähe von Bergamo (Italien) und vier Tochtergesellschaften in Polen, der Ukraine, Ungarn und Marokko.  Diese Transaktion ist eine von bereits fünf Akquisitionen im Jahr 2019 für Mutares, was einer Akquisition pro Monat entspricht. Für 2019 erwartet Mutares noch weitere Transaktionen.

Plati ist ein international tätiger Anbieter von Verkabelungen für Kunden aus den Bereichen Automobil, Konsumgüter, Gesundheitswesen und Telekommunikation. Das Produktportfolio umfasst Kabelbäume, Fahrzeugkabel, Steckverbinder, PVC-Extrusion und elektromechanische Baugruppen. Der Konzern beschäftigt an seinen fünf Standorten rund 850 Mitarbeiter und erzielte im Geschäftsjahr 2018 einen Umsatz von 38 Mio. EUR. Die Deren Group wird weiterhin ein strategischer Partner von Plati für die Erschließung des asiatischen Marktes sein.

Nach der Übernahme werden Elastomer und Plati von der Vertriebs- und operativen Expertise des anderen profitieren. Der bestehende Footprint ergänzt die Rentabilitäts- und Wachstumsstrategien beider Unternehmen sehr gut. Beide Unternehmen werden vorerst getrennte Strategien verfolgen, aber die Vorteile daraus ziehen, dass sie unter einem Dach im Mutares Automotive Segment zusammengefasst sind. Die erwarteten Synergien werden zu verbesserten Bilanzen und Rentabilitätszahlen führen.

Unternehmensprofil der Mutares AG

Die Mutares AG, München (www.mutares.de), erwirbt mittelständische Unternehmen und Konzernteile mit Sitz in Europa, die im Rahmen einer Neupositionierung veräußert werden und ein deutliches operatives Verbesserungspotenzial aufweisen. Mutares unterstützt und entwickelt seine Portfoliounternehmen aktiv mit eigenen Investment- und Expertenteams sowie durch Akquisitionen strategischer Add-ons. Ziel ist es, mit Fokus auf nachhaltigem Wachstum des Portfoliounternehmens eine signifikante Wertsteigerung zu erreichen. Im Geschäftsjahr 2018 haben die Beteiligungen der Mutares einen konsolidierten Umsatz von EUR 865 Mio. erwirtschaftet und über 4.700 Mitarbeiter weltweit beschäftigt. Die Aktien der Mutares AG werden an der Frankfurter Wertpapierbörse unter dem Kürzel „MUX“ (ISIN: DE000A2NB650) gehandelt.