Mutares schließt die Übernahme von Balcke-Dürr ab

Die MUTARES AG (ISIN: DE000A0SMSH2) hat die Übernahme des internationalen Anlagenbauunternehmens Balcke-Dürr von der SPX Corporation abgeschlossen.

Balcke-Dürr fertigt Komponenten für die Energieeffizienz und die Reduktion von Emissionen für die chemische und energieerzeugende Industrie. Neben der Firmenzentrale in Düsseldorf verfügt das Unternehmen über Entwicklungscenter und Produktionsstätten in Deutschland, Italien, Polen, Ungarn, China und Indien. In 2015 hat Balcke-Dürr mit 650 Mitarbeitern einen Umsatz von EUR 142 Mio. erzielt.

Die zukünftige Strategie von Balcke-Dürr basiert auf einer weiteren Stärkung der Marktposition mit dem Ziel, den Marktzugang zu neuen internationalen Kunden und Industrien herzustellen. Balcke-Dürr wird Teil von MUTARES’ „Engineering & Technology“-Segment, in dem MUTARES eine sehr attraktive Marktdynamik wahrnimmt. Daher wird MUTARES weiterhin in dieses Segment investieren und ist überzeugt, dass Balcke-Dürr als eine bekannte Marke ein ideales Plattforminvestment und Zugpferd darstellt.

Unternehmensprofil der SPX Corporation

Die SPX Corporation, ansässig in Charlotte, North Carolina, USA, ist ein führender Zulieferer von Hochtechnologie in den Bereichen Heizung, Lüftung, Klimatisierung und Kraftwerkstechnik. Mit Produktionsstätten in 20 Ländern und ca. 6.000 Mitarbeitern hat SPX in 2015 einen Umsatz von ca. USD 1,7 Mrd. erzielt. Die Aktien von SPX sind an der New Yorker Börse gelistet und werden unter dem Symbol „SPXC“ gehandelt. Weitere Informationen finden Sie unter www.spx.com.

Unternehmensprofil der Mutares SE & Co. KGaA

Die Mutares SE & Co. KGaA, München (www.mutares.de), erwirbt mittelständische Unternehmen und Konzernteile mit Sitz in Europa, die im Rahmen einer Neupositionierung veräußert werden und ein deutliches operatives Verbesserungspotenzial aufweisen. Mutares unterstützt und entwickelt ihre Portfoliounternehmen aktiv mit eigenen Investment- und Expertenteams sowie durch Akquisitionen strategischer Add-ons. Ziel ist es, mit Fokus auf nachhaltigem Wachstum des Portfoliounternehmens eine signifikante Wertsteigerung zu erreichen. Im Geschäftsjahr 2018 haben die Beteiligungen der Mutares einen konsolidierten Umsatz von EUR 865 Mio. erwirtschaftet und über 4.700 Mitarbeiter weltweit beschäftigt. Die Aktien der Mutares SE & Co. KGaA werden an der Frankfurter Wertpapierbörse unter dem Kürzel „MUX“ (ISIN: DE000A2NB650) gehandelt.