• Neue Plattform stärkt das Segment Engineering & Technology
  • Hohe Synergien mit dem bestehenden Portfolio
  • Führender Hersteller von sauerstofffreiem Kupferziehen für diversifizierte Industrien mit Schwerpunkt Automobil mit einem erwarteten Umsatz von ca. EUR 120 Mio. im Jahr 2020
  • Das Unternehmen firmiert nun unter dem Namen Lacroix + Kress GmbH

 

München, 2. November 2020 – Mutares SE & Co. KGaA (ISIN: DE000A2NB650) hat die Übernahme des deutschen Metallurgie Geschäfts von Nexans erfolgreich abgeschlossen. Das Unternehmen mit Produktionsstandorten in Bramsche und Neunburg, Deutschland, firmiert nun unter dem Namen Lacroix + Kress GmbH.

Das in Deutschland ansässige Unternehmen beschäftigt rund 250 Mitarbeiter an seinen beiden Produktionsstandorten und bedient wichtige Kunden in Tier 1 und Tier 2 der Automobilindustrie, sowie im Bereich Weiße Ware und allgemeine industrielle Anwendungen. Im Jahr 2020 erwirtschaftet das Unternehmen einen voraussichtlichen Umsatz von ca. EUR 120 Mio.

Als neue Plattforminvestition fördert Lacroix + Kress für das bestehende Portfoliounternehmen Plati signifikante segmentübergreifende Synergien und schafft damit die Möglichkeit, das Wachstumspotenzial und die Profitabilität beider Unternehmen zu beschleunigen.