mutares AG übernimmt Laurèl, apriori und cavita von ESCADA

Die mutares AG, München, übernimmt mit Wirkung zum 01. Juni 2009 die [Primera Gruppe](http://www.primera.ag/) mit den Marken Laurèl(http://www.laurel.de/), apriori (http://www.apriori-fashion.de/) und cavita(http://www.cavita.de/) von der ESCADA AG, Aschheim bei München. Während die Marke Laur?l für Damenmode im Premiumbereich steht, bewegen sich die Marken apriori und cavita im gehobenen mittleren Preissegment. Die Marke BiBA ist nicht Bestandteil dieser Transaktion.

Mit den Hauptabsatzmärkten in Europa und Asien haben Laurèl, apriori und cavita im vergangenen Geschäftsjahr einen Umsatz von rund € 100 Mio. erzielt. Die Marken sind ausschließlich im Bereich qualitativ hochwertiger Damenmode vertreten.

Herr Robin Laik (http://www.mutares.de/unternehmen/vorstand/robin-laik/de/), Vorstand und Gründer der mutares, blickt nach dem erfolgreichen Abschluss der Verhandlungen nach vorne. „Nach sehr konstruktiven Gesprächen mit Escada übernehmen wir einige der renommiertesten Marken der Modebranche. Unser Ziel ist es die großen Potentiale der Primera-Marken weiterzuentwickeln.“ Dr. Thomas Kleinhenz (http://www.mutares.de/unternehmen/team/dr-thomas-kleinhenz/de/), ehemals Geschäftsführer der PUMA Deutschland und Leiter M&A bei mutares, wird sich auch operativ bei der Primera Gruppe engagieren. „Gemeinsam mit den Teams in Münster und München wollen wir schnell zu alter Stärke zurückzukehren. Mit den richtigen Maßnahmen können wir die Positionen von Laurèl, apriori und cavita im Markt zurückerobern und ausbauen.“

 

Unternehmensprofil der Mutares SE & Co. KGaA

Die Mutares SE & Co. KGaA, München (www.mutares.de), erwirbt mittelständische Unternehmen und Konzernteile mit Sitz in Europa, die im Rahmen einer Neupositionierung veräußert werden und ein deutliches operatives Verbesserungspotenzial aufweisen. Mutares unterstützt und entwickelt ihre Portfoliounternehmen aktiv mit eigenen Investment- und Expertenteams sowie durch Akquisitionen strategischer Add-ons. Ziel ist es, mit Fokus auf nachhaltigem Wachstum des Portfoliounternehmens eine signifikante Wertsteigerung zu erreichen. Im Geschäftsjahr 2018 haben die Beteiligungen der Mutares einen konsolidierten Umsatz von EUR 865 Mio. erwirtschaftet und über 4.700 Mitarbeiter weltweit beschäftigt. Die Aktien der Mutares SE & Co. KGaA werden an der Frankfurter Wertpapierbörse unter dem Kürzel „MUX“ (ISIN: DE000A2NB650) gehandelt.