Mutares AG übernimmt HUBER Decorative Packaging

Die mutares AG, München, hat am 16.06.2011 den Geschäftsbereich Decorative der HUBER Packaging Group GmbH, Öhringen, übernommen. Die HUBER Decorative Packaging GmbH & Co. KG entwickelt und produziert hochwertige Verpackungen aus Weißblech. Zu den Kunden zählen namhafte Markenartikel-Hersteller und Handelsunternehmen aus unterschiedlichen Branchen. Am Unternehmensstandort Landshut beschäftigt Huber Decorative 135 Mitarbeiter.

Das nicht mehr zum Fokus der Huber-Gruppe zählende Geschäft mit Promotions- und Verkaufsverpackungen verzeichnet angesichts der gegenwärtigen Konjunkturerholung einen deutlichen Umsatzanstieg. Die Kompetenz der Huber Decorative liegt insbesondere in der Gestaltung edler Verpackungen mit höchster Farbintensität und speziellen Prägetechniken.

Robin Laik, Vorstand und Gründer der mutares AG, sagt mit Blick auf die künftige Entwicklung des Unternehmens: „Angesichts der hohen Innovationskraft und der langjährigen Erfahrung des Teams von Huber Decorative ist das Unternehmen bestens positioniert, um das Geschäft rasch international in neuen Marktsegmenten auszubauen. mutares wird diese Strategie aktiv unterstützen.“

Unternehmensprofil der Mutares AG

Die Mutares AG, München (www.mutares.de), erwirbt mittelständische Unternehmen und Konzernteile mit Sitz in Europa, die im Rahmen einer Neupositionierung veräußert werden und ein deutliches operatives Verbesserungspotenzial aufweisen. Mutares unterstützt und entwickelt seine Portfoliounternehmen aktiv mit eigenen Investment- und Expertenteams sowie durch Akquisitionen strategischer Add-ons. Ziel ist es, mit Fokus auf nachhaltigem Wachstum des Portfoliounternehmens eine signifikante Wertsteigerung zu erreichen. Im Geschäftsjahr 2018 haben die Beteiligungen der Mutares einen konsolidierten Umsatz von EUR 865 Mio. erwirtschaftet und über 4.700 Mitarbeiter weltweit beschäftigt. Die Aktien der Mutares AG werden an der Frankfurter Wertpapierbörse unter dem Kürzel „MUX“ (ISIN: DE000A2NB650) gehandelt.