Pressemitteilungen

Fünfte Buy-Side-Transaktion in 2022: Mutares erwirbt Cimos d.d. von TCH S.r.L.

  • Erste Plattformakquisition des neu eröffneten Büros in Wien
  • Hersteller von Turbolader-, Antriebsstrang- und Elektrifizierungskomponenten für die Automobilindustrie
  • Zielunternehmen mit einem normalisierten Umsatz von knapp EUR 200 Mio.
  • Zahlreiche Synergieeffekte mit den Portfoliounternehmen KICO und ISH


München, 27. Mai 2022
– Die Mutares SE & Co. KGaA (ISIN: DE000A2NB650) hat eine Vereinbarung zum Erwerb der Cimos d.d. und ihrer Tochtergesellschaften von TCH S.r.L. unterzeichnet. Das Unternehmen stellt mit seinen sieben Produktionsstätten in Slowenien, Kroatien, Serbien und Bosnien und Herzegowina sowie einer Logistikanlage in Slowenien eine wichtige osteuropäische Plattform für das Segment Automotive & Mobility dar. Cimos d.d. beschäftigt insgesamt ca. 2.000 Mitarbeitende und stellt eine wesentliche Ergänzung für die Portfoliounternehmen KICO und ISH Group dar. Der Abschluss der Transaktion wird für das dritte Quartal 2022 erwartet.

Cimos d.d. hat seinen Hauptsitz in Slowenien und ist zusammen mit seinen Tochtergesellschaften ein führender Hersteller von kritischen Automobilkomponenten wie Kompressor- und Mittelgehäusen, Motorhalterungen, Bremsscheiben und -trommeln, Getriebeteilen, Düsenringen und Schwungrädern. Das Zielunternehmen weist einen normalisierten Umsatz von knapp EUR 200 Mio. auf. Im Jahr 2022 rechnet Cimos d.d. – beeinflusst durch gewisse Sondereffekte – mit einem Umsatz von rund EUR 160 Mio. bis EUR 180 Mio.

Die Übernahme von Cimos d.d. ermöglicht Mutares den Aufbau einer strategischen Automobilplattform, die es dem breiteren Automotive & Mobility Portfolio ermöglicht, einen sehr gut investierten Maschinenpark zu wettbewerbsfähigen Produktionskosten zu nutzen. Die hohe Leistungsfähigkeit von Cimos d.d., in Kombination mit Maschinen, die für zahlreiche Produkte eingesetzt werden können, führt zu einer erheblichen Arbeitsentlastung des Portfolios und das bei einem sehr geringen CapEx-Bedarf, da ein universeller Bearbeitungsansatz verfolgt wird.

Diese Transaktion ist die erste Übernahme des neuen Mutares Büros in Wien, das Ende 2021 eröffnet wurde und sich auf den österreichischen und osteuropäischen Markt fokussiert. Diese Transaktion unterstreicht das Vertrauen der OEMs in Mutares und sein Geschäftsmodell, auch vor dem Hintergrund eines sehr schwierigen Marktumfelds.

Johannes Laumann, CIO von Mutares, kommentiert: „Wir freuen uns, die erste Plattform-Akquisition in Osteuropa ankündigen zu können, die unserem Segment Automotive & Mobility zahlreiche Vorteile und Synergien bringen wird. Wir sind überzeugt, dass wir Cimos durch operative Verbesserungen und Wachstum gemeinsam mit der KICO und der ISH Group zu einem weltweit führenden Unternehmen im Sektor weiterentwickeln können.“