Der Große Preis des Mittelstandes wurde vor über 20 Jahren ins Leben gerufen, um die unternehmerische Tätigkeit des Deutschen Mittelstandes zu würdigen. Das Motto des Wettbewerbs ist heute bedeutsamer denn je: „Gesunder Mittelstand – Starke Wirtschaft“. Eine unabhängige Jury bewertet die Firmen, die sich durch ihre klaren Werte und Visionen auszeichnen.

Als Teilnehmer nominiert werden Unternehmen die Dritten positiv auffallen und sich durch bestimmte Bewertungskriterien der Unternehmensführung ein Alleinstellungsmerkmal sichern. Die nominierten Unternehmen zählen zu den Besten im deutschen Mittelstand. In Deutschland gilt der „Große Preis des Mittelstandes“ als Symbol für Wirtschaftspreise.

Träger des Wettbewerbs ist die Oskar-Patzelt-Stiftung gemeinsam mit verschiedenen Industrie- und Handelskammern, Unternehmer- und Arbeitgeberverbände sowie weiteren Ministerien und Institutionen.

„Unser Erfolg und unser Wachstum ist auf nachhaltigem Wirtschaften aufgebaut und dieser Verantwortung möchten wir mit unserem unternehmerischen Handeln täglich gerecht werden“ sagt Robin Laik, CEO der Mutares und fügt hinzu, „es freut uns daher sehr, dass wir zum Kreis der nominierten Unternehmen zählen.“