Mutares formt Tochterunternehmen Donges SteelTec zu neuer Plattform mit erster Add-on-Akquisition

Die Donges SteelTec Gruppe, ein Tochterunternehmen des Mutares Konzerns (ISIN: DE000A0SMSH2), unterzeichnet einen Vertrag über den Kauf der Kalzip Gruppe, eines Anbieters im Bereich Gebäudeverkleidungen und Aluminiumdächer von Tata Steel.

  • Umsatzsteigerung von Donges auf über EUR 100 Mio.
  • Ergänzung der Produktpalette und des Engineering Know-hows
  • Erschließung neuer geographischer Märkte im Bereich Hochbau
  • Operatives Synergiepotenzial durch neue Plattform Donges SteelTec

München, 26. Juli 2018 – Donges SteelTec („Donges“), ein Tochterunternehmen des Mutares Konzerns, hat einen Vertrag über den Kauf der Kalzip Gruppe („Kalzip“) unterzeichnet. Kalzip war bisher in die Building Envelope Division der europäischen Aktivitäten von Tata Steel eingegliedert. Der Verkauf von Kalzip erfolgte im Rahmen der Fokussierung von Tata Steel auf das Kerngeschäft. Dank des komplementären Produktportfolios von Donges und Kalzip soll ein globaler Gesamtanbieter für integrierte Lösungen aus Stahl und Aluminium entstehen. Der Abschluss der Transaktion wird vorbehaltlich der Zustimmung der zuständigen Wettbewerbsbehörden für Ende September 2018 erwartet. Für die Mutares AG ist diese Akquisition bereits die dritte Transaktion im laufenden Geschäftsjahr.

Donges, einer der führenden Anbieter von Stahlkonstruktionen in Deutschland, hat mit Kalzip das Geschäft für Dach- und Fassadensysteme von Tata Steel übernommen. Donges mit Hauptsitz in Darmstadt ist bisher im deutschsprachigen Raum aktiv. Der Umsatz der Gruppe wird durch die Transaktion auf über EUR 100 Mio. steigen.

Kalzip ist ein weltweiter Anbieter von Gebäudehüllen aus Aluminium, der Dach- und Fassadensysteme auf modernen Rollformanlagen produziert. Das Unternehmen bietet hochwertige Aluminiumlösungen insbesondere für Stadien, Sporthallen, Verkehrsbauten, Industriebauten, Gewerbebauten und Wohnquartiere an. Kalzip unterhält ein weltweites Vertriebsnetzwerk und, neben dem Hauptsitz in Koblenz, wesentliche Tochtergesellschaften in England, Dubai und Indien. Im Jahr 2017 erwirtschaftete das Unternehmen weltweit einen Umsatz von ca. EUR 62 Mio. mit rund 230 Mitarbeitern.

In der neu geschaffenen Donges-Gruppe ermöglicht die Kombination aus Stahl- und Fassadenkonstruktion den komplementären Wissenstransfer beider Technologiebereiche und die Positionierung als Full-Service-Lösungsanbieter. Die Ergänzung des Produktportfolios und der verbesserte Marktzugang direkt zu Auftraggebern und Architekten soll zu einer Steigerung der Wettbewerbsfähigkeit beitragen.

Donges gehört seit November 2017 zur Mutares Gruppe und konzentriert sich im Rahmen des laufenden Turnaround-Plans nun auf die strukturelle Neuordnung wesentlicher Geschäftsbereiche. Der Erwerb der Kalzip markiert dabei die erste Add-on-Akquisition für Donges und damit den ersten Meilenstein in der weiteren strategischen Neuausrichtung der Gesellschaft.

Johannes Laumann, Geschäftsführer der Donges SteelTec: „Wir freuen uns sehr über die Übernahme von Kalzip. Aufgrund des komplementären Produktportfolios passen Donges und Kalzip strategisch hervorragend zueinander. Insbesondere die Nutzung von gemeinsamen Vertriebsaktivitäten bietet Potenzial für signifikantes Umsatzwachstum. Darüber hinaus können wir unseren Kunden einen wesentlichen Mehrwert bieten als Anbieter integrierter Lösungen für Stahl- und Fassadenbau für Dach und Wand aus einer Hand.“

Einhergehend mit der Akquisition der Kalzip wird die Donges SteelTec fortan als eigenständige Plattforminvestition im Bereich Engineering & Technology im Portfolio der Mutares geführt.

Unternehmensprofil der Mutares SE & Co. KGaA

Die Mutares SE & Co. KGaA, München (www.mutares.de), erwirbt mittelständische Unternehmen und Konzernteile mit Sitz in Europa, die im Rahmen einer Neupositionierung veräußert werden und ein deutliches operatives Verbesserungspotenzial aufweisen. Mutares unterstützt und entwickelt ihre Portfoliounternehmen aktiv mit eigenen Investment- und Expertenteams sowie durch Akquisitionen strategischer Add-ons. Ziel ist es, mit Fokus auf nachhaltigem Wachstum des Portfoliounternehmens eine signifikante Wertsteigerung zu erreichen. Im Geschäftsjahr 2018 haben die Beteiligungen der Mutares einen konsolidierten Umsatz von EUR 865 Mio. erwirtschaftet und über 4.700 Mitarbeiter weltweit beschäftigt. Die Aktien der Mutares SE & Co. KGaA werden an der Frankfurter Wertpapierbörse unter dem Kürzel „MUX“ (ISIN: DE000A2NB650) gehandelt.