Balcke-Dürr Gruppe mit strategischem Zukauf im Zukunftsmarkt Kraftwerksrückbau

Die Mutares-Tochter Balcke-Dürr Gruppe erweitert mit der Übernahme eines Spezialanbieters von Industrieservices im Bereich Rückbau von kerntechnischen Anlagen Produktpalette und Engineering-Know-how.

  • Strategische Add-on-Akquisition stärkt Positionierung der Balcke-Dürr Gruppe
  • Positionierung der Balcke-Dürr Gruppe als Systemlieferant und Anbieter von Industrieservices
  • Dynamisches Wachstum im Bereich Kraftwerksrückbau erwartet

Düsseldorf, 1. August 2018 – Die Balcke-Dürr Gruppe, Tochtergesellschaft der Mutares AG (ISIN: DE000A0SMSH2), erwirbt mit Wirkung vom 1. August 2018 die KSS Consulting GmbH & Co. KG („KSS Consulting“). Der Hersteller von Kraftwerkskomponenten und Spezialist für Energieeffizienz in der Industrie stärkt durch die Akquisition seine Positionierung im zukunftsträchtigen Bereich Rückbau von Kernkraftwerksanlagen. Durch die Akquisition von KSS Consulting wird das Serviceangebot der Balcke-Dürr ab August 2018 um die Bereiche Strahlenschutz und Dekontaminierung erweitert und ermöglicht es der Gruppe, gegenüber seinen Geschäftspartnern künftig als Systemlieferant aufzutreten.

Die Akquisition der KSS Consulting unterstreicht die ambitionierten Pläne, in diesem Geschäftsfeld nachhaltig wachsen und vom dynamischen Marktwachstum profitieren zu wollen. Dabei bietet insbesondere die Abkehr der bundesdeutschen Energiepolitik von Atomstrom die Grundlage für eine hohe Nachfrage nach den Dienstleistungen im Bereich des Kraftwerkrückbaus. Die in Karlsruhe ansässige KSS Consulting erbringt Dienstleistungen in den Bereichen Strahlenschutz, Dekontaminierung und Rückbau, mit klarem Fokus ihrer Aktivitäten in Deutschland.

Die Geschäftstätigkeiten der Balcke-Dürr Kraftwerks Service GmbH und der erworbenen KSS Consulting werden unter dem Namen Balcke-Dürr Nuklear Service gebündelt. Der Hauptsitz der Unternehmung wird Düsseldorf, mit Niederlassungen in Karlsruhe und Dresden, sein.

Die Balcke-Dürr Gruppe rechnet für dieses Geschäftsfeld in den kommenden Jahren mit zweistelligen jährlichen Wachstumsraten und schließt weitere Akquisitionen nicht aus. Für das Geschäftsjahr 2019 wird für die Balcke-Dürr Nuklear Services bereits ein positives operatives Ergebnis (EBITDA) erwartet.

Unternehmensprofil der Mutares AG

Die Mutares AG, München (www.mutares.de), erwirbt mittelständische Unternehmen und Unternehmensteile, die im Rahmen einer Neupositionierung veräußert werden und ein klares operatives Verbesserungspotenzial aufweisen. Mutares unterstützt seine Beteiligungsunternehmen aktiv mit eigenen Investment- und Beratungsteams sowie durch strategische Zukäufe. Ziel ist es, mit Fokus auf nachhaltigem Wachstum des Portfoliounternehmens eine signifikante Wertsteigerung zu erreichen. Die Aktien der Mutares AG werden an der Frankfurter Wertpapierbörse unter dem Symbol „MUX“ (ISIN: DE000A2NB650) gehandelt.